Nur sporadische Erkennung eines SATA-Controllers

Probleme und Fragen zu sonstiger Hardware

Nur sporadische Erkennung eines SATA-Controllers

Beitragvon gehrke » 19.03.2015 10:22

Moin *,

ich habe ein Problem mit der Erkennung eines SATA-Controllers, welche nur sehr sporadisch funktioniert.

Controller: Digitus DS-30103
Board: SuperMicro Servermainboard X9SCL+-F
OS: CentOS 6.2

Das betreffende System verfügt über 8 Einschübe für Festplatten, aber onbard nur über 6 SATA-Slots. Um 8 Platten verwenden zu können, habe ich schon vor einiger Zeit den zusätzlichen SATA-Controllers eingebaut. In der Vergangenheit hat der schon manchmal funktioniert, nur brauchte ich ihn relativ selten. Mittlerweile sind aber die 6 Onboard-Slots komplett belegt, nur brauche ich die 2 zusätzlichen Slots.

Das Problem scheint zu sein, dass der Controller nur in sehr seltenen Fällen initialisiert wird. Nur ca. bei jedem 10 Neustart meldet sich der Controller während des BIOS-Starts. In diesen Fällen komme ich dann mit <Ctrl>-<J> in dessen Setup und sehe dort auch die angeklemmte Festplatte. Dann - und nur dann - sehe ich auch Meldungen im OS:
Code: Alles auswählen
[root@j4 ~]# lspci -v | less
02:00.0 SATA controller: JMicron Technology Corp. JMB362/JMB363 Serial ATA Controller (rev 10) (prog-if 01 [AHCI 1.0])
 Subsystem: JMicron Technology Corp. JMB362/JMB363 Serial ATA Controller
 Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 31
 Memory at fbc10000 (32-bit, non-prefetchable) [size=512]
 Expansion ROM at fbc00000 [disabled] [size=64K]
 Capabilities: [8c] Power Management version 3
 Capabilities: [50] Express Legacy Endpoint, MSI 00
 Capabilities: [94] MSI: Enable+ Count=1/1 Maskable- 64bit+
 Kernel driver in use: ahci
 Kernel modules: ahci

02:00.1 IDE interface: JMicron Technology Corp. JMB368 IDE controller (rev 10) (prog-if 85 [Master SecO PriO])
 Subsystem: JMicron Technology Corp. Device 1368
 Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 18
 I/O ports at e040 [size=8]
 I/O ports at e030 [size=4]
 I/O ports at e020 [size=8]
 I/O ports at e010 [size=4]
 I/O ports at e000 [size=16]
 Capabilities: [8c] Power Management version 3
 Capabilities: [50] Express Legacy Endpoint, MSI 00
 Capabilities: [94] MSI: Enable- Count=1/1 Maskable- 64bit+
 Kernel driver in use: pata_jmicron

 Kernel modules: ata_generic, pata_acpi, pata_jmicron


Code: Alles auswählen
[root@j4 ~]# less /var/log/messages
Apr 29 21:27:52 j4 kernel: dracut: rd_NO_DM: removing DM RAID activation
Apr 29 21:27:52 j4 kernel: pata_jmicron
 0000:02:00.1: enabling device (0000 -> 0001)
Apr 29 21:27:52 j4 kernel: pata_jmicron
 0000:02:00.1: PCI INT B -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 18
Apr 29 21:27:52 j4 kernel: scsi0 : pata_jmicron

Apr 29 21:27:52 j4 kernel: scsi1 : pata_jmicron

Apr 29 21:27:52 j4 kernel: ata1: PATA max UDMA/100 cmd 0xe040 ctl 0xe030 bmdma 0xe000 irq 18
Apr 29 21:27:52 j4 kernel: ata2: PATA max UDMA/100 cmd 0xe020 ctl 0xe010 bmdma 0xe008 irq 18

Ich habe die sichere physische Verbindung des Controllers und der Festplatten mehrfach überprüft, ein 'Wackler' infolge nicht sauber gesteckter Elemente ist das definitiv nicht.

Kann das irgendeine Eigenschaft sein, die ich im BIOS noch konfigurieren muss?
TNX


cu, gehrke
http://www.youtube.com/watch?v=PpUrMk3g_og (Angriff auf die Freiheit von Ilija Trojanow / Juli Zeh) - let’s encrypt
Benutzeravatar
gehrke
 
Beiträge: 183
Registriert: 20.09.2014 23:03
Wohnort: Münsterland

Re: Nur sporadische Erkennung eines SATA-Controllers

Beitragvon gehrke » 19.03.2015 20:14

Möglicherweise habe ich einen Workaround. Dieser arme Windows-User hier
http://www.tomshardware.co.uk/answers/i ... blems.html
schreibt von den selben Problemen, welche nicht auftreten, wenn die Büchse zuvor stromlos war.

Tja, was soll ich sagen? Mein erster Versuch war sofort ein Erfolg. Der Controller wird von Linux erkannt und ich konnte soeben meine Platte in Betrieb nehmen. Ob das immer funktioniert, weiß ich noch nicht. Muß jetzt erstmal ganz schnell ein Backup ziehen, danach (6 TB später, also übermorgen) teste ich das mal aus.
http://www.youtube.com/watch?v=PpUrMk3g_og (Angriff auf die Freiheit von Ilija Trojanow / Juli Zeh) - let’s encrypt
Benutzeravatar
gehrke
 
Beiträge: 183
Registriert: 20.09.2014 23:03
Wohnort: Münsterland


Zurück zu Sonstige Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast